.
05. Januar 2015

Bachforelle Müllerin (à la meunière)

fisch4
 

Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Bachforellen (á 250 g, küchenfertig)
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Zitrone oder Zitronensaft
  • Zitronenscheiben (Garniturbeilage)
  • 5o g Butterschmalz
  • 5o g Butter
  • Petersilie
  • Beilagen

Die Zubereitung:

Die Forellen unter fließendem kaltem Wasser gründlich waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Bauchinnenraum mit Zitronensaft beträufeln. Forellen salzen, pfeffern, beidseitig in Mehl wenden anschließend überschüssiges Mehl abschütteln. Butterschmalz in einer ausreichend große Pfannen(n) erhitzen und Forellen erstmal beidseitig jeweils ca. 2 – 3 Minuten lang anbräunen. Dann die Hitze reduzieren und halb zugedeckt für ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Fische aus der Pfanne nehmen und auf vorgewärmten Tellern anrichten. In die Pfanne noch etwas Butter geben, aufschäumen lassen und anschließend über die angerichteten Forellen gießen.Die Bachforelle Müllerin mit Zitronenspalten und krauser Petersilie garnieren und servieren.
Beilagenempfehlung: Salzkartoffeln mit Blattsalat.

Rezeptidee: Fritz Fischer

 


Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar