.

Rezepte zu: Hecht      |  » zurück zur Rezeptauswahl »

Hechtfilet in Knusper-Bierpanade

Hecht in Panade
 

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 600g Hechtfilet
  • ca.0,25 ltr. Bier
  • Mehl nach Bedarf, 2 Eier
  • Zitronensaft frisch gepresst,
  • Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß


Die Zubereitung:

Hechtfilet in ca. 5×5 cm große Stücke schneiden ( falls die Stücke sehr dick sind, diese auch in der Höhe halbieren). Anschließend mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Wer es scharf mag, kann mit Chili oder Piri Piri zusätzlich würzen.

Für die Panade das Bier mit gesiebtten Mehl vermengen, s dass eine homogene, klumpenfreie Panade entsteht. Dann die Eier zugeben und nochmal kräftig aufschlagen.

Denn Fisch mehlieren, abklopfen und in der Panade wenden. Geschmacksneutrales Rapsöl mit einem Stück Butter in die Pfanne geben und erhitzen. Den Fisch im heißen Fett knusprig braten.

 

Rezeptidee: Daniela Gundel

 


Hechtfrikadellen mit Parmesan-Dip

Hechtfrikadellen
 

Zutaten für 6 Personen:

  • 2 Bund Basilikum
  • 1 EL Butter
  • etwas Cayennepfeffer
  • 100g Creme fraiche
  • 2 Eier
  • 600g Hechtfilet
  • 4 Scheiben Kräterbutter, ca 8 mm dick
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel, Muskatnuss, gerieben, Salz und Pfeffer
  • 400g Fleischtomaten
  • Als Dip dazu:

  • 200g  saure Sahne
  • 2 EL Parmesan, gerieben, Schnittlauchröllchen, Salz, Pfeffer, Piri Piri (alternativ Chilipulver)
  •  

Die Zubereitung:

Die Fleischtomaten klein würfeln, dabei die Kerne und die Stielansätze entfernen. Das Hechtfilet (Gräten komplett entfernen, die Arbeit ist es wert!!) in Würfel schneiden, fein pürieren und in eine Schüssel geben. Creme fraiche und die Eier untermischen. 
Basilikum in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem gehackten Knoblauch, den gewürfelten Zwiebeln und den Tomaten in die Fischmasse geben und durchkneten. Sollte die Masse zu flüssig sein, etwas Paniermehl dazugeben. Nun mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und dem Cayennepfeffer würzig abschmecken.
Mit angefeuchteten Händen kleine Frikadellen formen. In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Frikadellen darin scharf anbraten. Für den Dip alle Zutaten mischen und abschmecken. Zum Schluss die angebratenen Fischfrikadellen, den Dip und die Salzkartoffeln auf Tellern anrichten.

Rezeptidee: Heinz & Daniela Gundel